enpit_banner_blue
Kontakt
Menü
zurück

App-Release: cardle - deine Moderationskarten


Anne-Marie Glausch

Aus einem spontanen Projekt heraus ist vor Kurzem die Idee für die App cardle entstanden. Intern wurde sich kurz darauf um Entwicklung, Design und Veröffentlichung gekümmert und jetzt, nur kurze Zeit später, dürfen wir sagen: cardle ist in den Stores verfügbar!

Was kann die App?

cardle soll uns vor allem in der aktuellen Zeit zu noch besseren Meetings verhelfen. Mit der App ermöglichen wir eine einfache und unkomplizierte Kommunikation mit Hilfe von Moderationskarten. Dazu kannst du einfach die passende Karte nah in die Webcam halten und für ein paar Sekunden stillhalten, damit alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Karte auch erkennen können. Ohne den Redefluss zu unterbrechen, kannst du dich so im Meeting mitteilen - ein großer Vorteil insbesondere für Videokonferenzen. Mit den "Ja / Nein"- Karten können im Team außerdem schnelle und unkomplizierte Abstimmungen abgehalten werden. Du kannst kurzfristig um eine Kaffeepause bitten oder andere Vorschläge machen, um das Meeting noch besser und dynamischer zu gestalten.

Vorschaubilder aus dem Appstore

Die Entstehung

Im November 2020 entstand aus einem spontanen Vorschlag heraus die Idee für cardle. Wir wollten Moderationskarten, die es schon als echte Karten zu kaufen gibt, als App in die Stores bringen. Vor allem Videokonferenzen, aber auch vor Ort Meetings, sollen so noch dynamischer und ohne auditive Unterbrechungen gestaltet werden können. Denn viele werden es aus remote Meetings kennen, man will eigentlich nur einen kurzen Hinweis geben oder zustimmen und unterbricht den Gegenüber unabsichtlich. Dieses Problem wollten wir vermeiden. Ohne eine größere Planungsphase haben sich dann zwei Personen aus unserem Team dazu entschieden, aus dem Problem ein Side-Project zu machen und die Idee damit weiterzuverfolgen. In einer ersten internen Testphase wurden fleißig alle Funktionalitäten geprüft und wir waren überzeugt - die App wollen wir mit der Welt teilen! Die größte Herausforderung bei der Entwicklung schien dann wohl die Namensfindung - ursprünglich trug cardle nämlich noch den wunderschönen Namen surphymurphy. Nach der Namensanpassung und ein paar weiteren kleinen Anpassungen ist die App nun im App Store sowie im Playstore verfügbar.

Wir freuen uns über jeden der die App nutzen und testen mag und natürlich auch über wertvolles Feedback und Änderungswünsche - gerne direkt an development@enpit.de.

Montag, 15.02.2021

Diesen Artikel teilen über:




enpit GmbH & Co. KG

Marienplatz 11a33098 Paderborn
+49 5251 2027791info@enpit.de
© 2021 – enpit GmbH & Co. KGDatenschutzerklärung | Impressum