enpit_banner_blue
Kontakt
Menü
Zurück zur Übersicht

Von der Bewerbung zum ersten Tag – Arbeiten bei enpit


Anne-Marie Glausch

Hast du schonmal mit dem Gedanken gespielt, Teil unseres Teams zu werden oder hast einfach Interesse daran herauszufinden, wie so ein Bewerbungsprozess bei uns aussieht? Hier erfährst du mehr!

Wir versuchen immer, unseren Bewerbungsprozess so schlank wie möglich zu halten. So legen wir keinen großen Wert auf ein ausführliches Anschreiben und freuen uns einfach über deinen Lebenslauf. Je nach Stelle sind ein Portfolio oder andere Arbeitsproben natürlich auch gern gesehen. Diese kannst du ganz entspannt über unsere Jobseite abschicken.

Kennlernphase

Die Unterlagen sind weggeschickt und die Einladung zum ersten Gespräch kam? Supi! Prinzipiell gilt für uns: Wir wollen dich und deine Persönlichkeit kennenlernen. Niemand hat etwas davon, dich mit altmodischen Peronalerfragen zu durchlöchern. Wenn du wirklich Bock auf den Job hast und vom Mindset ins Team passt, sind wir schonmal einen großen Schritt weiter.

Wie viele Gespräche es gibt, ist bei uns abhängig von der Stelle, von dir als Person und auch, wie wir gerade zeitlich aufgestellt sind. Diese sehen wir dabei erstmal als einfache Kennlerngespräche - auch du sollst dir ein ausführliches Bild von uns machen können. Fachliche Themen sollten dabei aber natürlich auch nicht zu kurz kommen. Generell legen wir viel Wert darauf, dich nicht allzu lang warten zu lassen und geben dir gleichzeitig auch die Zeit, dir wirklich bewusst zu werden, ob du zu uns willst. In den Gesprächen lernst du meist einzelne Personen aus dem Team kennen, mit welchem du später auch zusammenarbeiten wirst und natürlich auch unsere Gründer Uli und Andreas. Die Gespräche finden dabei in der Regel per Videokonferenz statt – denn wir arbeiten gerne auch remote.

Ein Laptop gehört zur Grundausstattung

Ausstattung

Und dafür sollst du natürlich auch ausgestattet werden! Vor deinem ersten Arbeitstag besprechen wir also schon, welche Ausstattung du für das Arbeiten bei uns benötigst. Dazu gehört in erster Linie natürlich ein Laptop. Welche Marke und welches Modell es dabei sein soll, darfst du gerne mitentscheiden – ganz nach deinen Bedürfnissen. Was du sonst noch so an Geräten benötigst, sprechen wir ganz individuell ab.

In unserem Feelgood Workspace in Paderborn stehen für dich außerdem jederzeit ausgestattete Arbeitsplätze zur Verfügung, die du gerne nutzen darfst. Hier findest du alle möglichen Arbeitsmittel, aber auch einen Workshop-Raum mit Beamer, der zu kreativen Sessions einläd. Aber auch das Home-Office wird von uns allen gerne genutzt und das bereits vor der Pandemie. Du kannst dir also sicher sein, dass flexibles Arbeiten auch in Zukunft eine zentrale Rolle bei uns spielen wird.

Laura und Peter bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter:innen

Onboarding

Obwohl wir gerne remote arbeiten, ist es schön, am ersten Arbeitstag das Büro und die Kolleg:innen persönlich kennenzulernen. Du triffst dich also mit jemandem von uns, der deine Einarbeitung übernimmt. Das machen wir meist vor Ort in Paderborn. Dein Buddy macht dich dann mit unseren Tools vertraut, stellt sicher, dass du zu allen Regelterminen eingeladen wirst und arbeitet dich in erste Projekte ein, bei welchen du unterstützen kannst. Außerdem stellt ihr wöchentliche Meetings ein, um zu checken, dass du dich gut einlebst und um eventuelle Fragen zu klären.

Worauf du dich also während deiner Einarbeitung einstellen kannst: Du kannst sofort mit der Arbeit an den Projekten starten, die dich interessieren. Und wir alle freuen uns darauf, dich in kommenden Meetings kennenzulernen, sei es im Projekt oder bei unseren bi-weeklys!

Du willst mehr zu uns erfahren? Dann schau auf unserer Jobseite vorbei. Wir haben dein Interesse bereits geweckt? Dann gehts hier direkt zu unseren offenen Stellen.

Montag, 14.03.2022

Diesen Artikel teilen über:




enpit GmbH & Co. KG

Marienplatz 11a33098 Paderborn
+49 5251 2027791info@enpit.de
© 2022 – enpit GmbH & Co. KGDatenschutzerklärung | Impressum