info@enpit.de +49 5251 20277 91

Wer uns auf Facebook oder Instagram verfolgt, der weiß, dass wir stetig mehr Video für euch produzieren (wollen). Sei es nun über die Möglichkeit der Remote-Arbeit oder den Einstieg als UX-Designer bei enpit. Dieses Mal ging es jedoch um einen ganz normalen Freitag bei der enpit – im Feelgood-Office. Schaut uns über die Schulter – Behind the Scenes.

Wie sieht der Alltag in all seinen Facetten aus? Eins vorweg: wir fangen nicht mit Ewelina an. Die ist nämlich früh im Büro…sehr früh. Ihr Tag fängt um 06:30 Uhr an. Warum eigentlich? „Ich habe dann meine Ruhe“ erklärt sie mit einem Schmunzeln im Gesicht und fügt hinzu „Ich kann alles vorbereiten, ankommen und meinen Tee genießen. Ab spätestens 09:00 Uhr beginnt der Trubel.“

Obwohl der Dreh einen „normalen“ Arbeitstag zeigen soll, so war der Tag eben nicht normal. Angefangen haben wir um 10:00 Uhr nach einem kurzen Briefing seitens Maren (freshWorks). Sie hatte an dem Tag das Sagen, fungierte als Drehbuchautor und Regisseur.

Gestärkt mit reichlich Kaffee und Keksen (die gibt es freitags in Hülle und Fülle), ging es an die ersten Szenen in der Ideenwerkstatt.

Wie sieht ein Meeting bei uns aus? Wie werden Kunden oder Mitarbeiter, die nicht anwesend sein können, über die Konferenzschaltung dazu geholt?
Was wir freitags zu besprechen haben? Na ja, da wir unter der Woche an verschiedenen Standorten arbeiten, können wir uns vor Ort gemeinsam über die neuesten Entwicklungen austauschen:

Was hat diese Woche besonders gut funktioniert? Welche neuen, innovativen Ideen können wir miteinander teilen? Wie ist der Status bei den Kundenprojekten? Was bewegt uns sonst? Für all diese Fragen gibt es hier einen Platz. 😊

 

Was wir an einem normalen Arbeitstag sonst noch machen außer Meetings abhalten? Städte aus Lego bauen, Lachen, zusammensitzen und Kaffee trinken.

Ach ja, arbeiten tun wir auch noch. Aber davon könnt ihr euch selbst demnächst überzeugen.