info@enpit.de +49 5251 20277 91

Mit Kenntnissen aus der Alexa-Skill-Entwicklung ausgestattet, besuchte ich (Michael Prill) im Juli das zweitägige Oracle-Training in München. Ich waren gespannt darauf, inwieweit Oracle uns in Zukunft mit einer Plattform bei der Entwicklung von ChatBots unterstützen wird.

Oracle Intelligent Bot Entwicklungsplattform

Der erste Blick auf die Entwicklungsoberfläche beinhaltet viel Bekanntes. Begriffe wie Intent, Utterances, Entity und Dialog Model tauchen immer wieder auf. Mit dem Einsatz von Systemkomponenten kann ich schnell einem intelligenten ChatBot Leben einhauchen und ihn direkt in einer komfortablen, integrierten Testoberfläche ansprechen. Schon während der ersten Kommunikation mit dem ChatBot geben wir ihm mehr Intelligenz, in dem wir individuelle unbekannte Utterances aus dem aktuellen Dialog hinzufügen.

Über den sogenannten Dialogflow lenke ich den ChatBot und seine Reaktionen und Entscheidungen auf die Eingabe des Users. Genutzt werden können hier Systemkomponenten sowie individuelle Custom Components. Diese werden aus der Oracle Mobile Cloud angesteuert und geben mir die Möglichkeit, meinen ChatBot sehr individuell einzurichten. Hier hätte ich mir noch mehr Input bis hinunter auf Quellcodeebene der Custom Components gewünscht.

Im Gegensatz zur Alexa-Entwicklung (UI-Oberfläche) wird hier über die spezielle MarkUp-Language der Flow gesteuert. Dies ist ein großer Vorteil, denn die Flexibilität des ChatBots erhöht sich dadurch um ein Vielfaches. Alexa-Entwickler sind da schwerfälliger unterwegs. Die UI-Oberfläche bei Alexa  in der Beta-Version hat uns immer wieder vor Probleme gestellt.

Am Ende steht die Verknüpfung mit dem Facebook-Messenger an. Eine eigene Facebook-Seite wird angelegt, mehrere Einrichtungsschritte sind seitens ChatBot und Facebook notwendig, doch die Implementierung geht reibungslos über die Bühne. Das war leicht. Ich wünsche mir noch mehr Kanäle, die wir mit unserem ChatBot bedienen können.

Trainer und Trainingsmaterial

Mit Hilfe von gut vorbereitetem Trainingsmaterial legen wir gemeinsam insgesamt fünf Lektionen zurück. Die Trainer, Linus Hakansson und Frank Nimphius von Oracle, standen uns jederzeit zur Seite und führten professionell durch die einzelnen Lektionen. Vielen Dank nochmals, das war wirklich klasse!

Fazit

Aufgrund der Vorerfahrungen mit ChatBots (u.a. auch sprachbasiert) gab es während des Trainings keine großen Überraschungen. Oracle glänzt durch eine gute UI-Oberfläche, mit der man den Bot wirklich gut entwickeln und testen kann.