enpit_banner_blue
Kontakt
Menü

User Research
Software für Fitnessstudios.
Recherche & Präsentation für den Hochschulsport der Uni Paderborn

Dieses User Research-Projekt wurde für das Gesundheits-Trainings-Zentrum (GTZ) des Hochschulsports der Universität Paderborn durchgeführt. Dessen in die Jahre gekommenen Softwaresysteme sollten durch eine moderne Fitnessstudiosoftware ersetzt werden. Im Vorfeld stellte sich die Verwaltung des HSP folgende Fragen: Welche Softwarelösungen gibt es bereits am Markt, welche kommen für uns in Frage? Wie können wir damit eine individuelle Kundenbetreuung realisieren? Lässt sich das mit unserem bestehenden Anmeldesystem kombinieren? enpit analysierte daraufhin den Bedarf von Verwaltung, Trainern und Trainierenden an die neue Software und präsentierte nach einer zielgerichteten Recherche drei passende Lösungsvorschläge.

Projektüberblick

AuftraggeberHochschulsport UPB
ThemaRecherche passender Softwarelösungen zur Verwaltung von Mitgliedern, Mitarbeitern & Training
MotivationVeraltete Software, Insellösungen, einhergehende Unzufriedenheit des GTZ
Zeitrahmen2 Wochen
TeamUser Researcher (enpit), Verwaltung des GTZ der Uni Paderborn

Herausforderung

Die Verwaltung des GTZ beruhte auf Insellösungen an verschiedenen Softwareanwendungen, welche inzwischen veraltet nur behelfsmäßig miteinander verknüpft waren. Durch eine umfassende Softwarelösung sollten Prozesse in der Verwaltung besser digitalisiert und automatisiert werden. Auch die individuelle Kundenbetreuung sollte durch ein digitales Trainingsmanamement optimiert werden. Am Markt existieren eine Vielzahl an Fitnessstudio-Softwarelösungen ‒ wie kann da schnellstmöglich die richtige gefunden werden? Welche entspricht vollständig den sehr spezifischen Anforderungen?

Lösung

Mithilfe der enpit wurden die Anforderungen an eine neue Software definiert und entsprechende Lösungskandidaten recherchiert. Maßgeblich dabei war der Anspruch an Datenschutz und eine individuelle Betreuung von Mitgliedern. Auch die Bewertung der User Experience der Fitnessstudiosoftware wurde mitberücksichtigt ‒ sie sollte sowohl Verwaltung, Trainern als auch Mitgliedern ein optimales Arbeits- bzw. Trainingserlebnis bieten.

Der Start

Ausgangpunkt der Recherche war ein Interview zwischen Researcher und der Verwaltung des GTZ. Somit konnten wir ein tieferes Verständnis über die bestehenden Probleme mit dem alten Softwaresystem entwickeln. Durch das Gespräch kristallisierten sich auch klare Anforderungen an die neue Softwarelösung heraus.

Das Ergebnis

Nach Ende der Recherchephase hatten sich drei Lösungskandidaten herausgestellt, welche den Anforderungen des GTZ an eine neue Software gerecht werden. In einer abschließenden Präsentation wurden diese drei Lösungen mitsamt ihrer Spezifikationen vorgestellt. Die bereits aufgebauten Kontakte zu den Entwicklern der vorgestellten Lösungen wurden an die Verwaltung des GTZ weitergeleitet.

Phase 1: Interview

Wie sieht die Ausgangssituation aus, an welchen Stellen kommt das alte Softwaresystem an seine Grenzen? Was muss die neue Software denn alles können? Worauf legen Verwaltung, Trainer und auch Trainierende besonderen Wert? Diese Fragen konnten innerhalb eines Interviews mit Mitarbeitern des Hochschulsports geklärt werden. Daraus wurden gemeinsam mit dem GTZ Anforderungen definiert, welche als Basis für die Recherche dienten

Dennis Kehne
stellv. Leiter Hochschulsport UPB

Dank des Projekts mit enpit haben wir nun einen guten Überblick über passende Softwareprodukte, welche unseren Anforderungen entsprechen und als Basis für den Aufbau einer innovativen Verwaltung und Mitgliederbetreuung dienen können.

Weitere Projekte.

Design Sprint

Die Bürger App

Wie würdest du es finden, wenn du innerhalb von 4 Tagen weißt, ob deine Kunden dein Produkt wollen?

Dein Ansprechpartner

Jonas Ludwig

Tel. Nr.: 05251 2027791
E-Mail-Adresse: jonas.ludwig@enpit.de

enpit GmbH & Co. KG

Marienplatz 11a33098 Paderborn
+49 5251 20277791info@enpit.de
© 2021 – enpit GmbH & Co. KGDatenschutzerklärung | Impressum